Einreisebestimmungen für Hunde innerhalb der EU

In den Urlaub mit dem Hund
Wer mit seinem Vierbeiner in das europäische Ausland fahren möchte, muss bei und vor der    Anreise Einiges beachten. Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt. Beachten Sie die Tipps für die Anreise mit dem Hund im Auto und unsere Urlaubs-Checkliste.

Seit dem 1. Oktober 2004 wurden die Regelungen für das Mitnehmen von Hunden innerhalb der Europäischen Union vereinheitlicht.

 

  • wer mit seinem Hund von Deutschland aus in ein Urlaubsland innerhalb der EU einreisen will, benötigt eine gültige Tollwutimpfung. Die Impfung muss mindestens 21 Tage alt sein.
  • es wird eine verpflichtende Kennzeichnung mit Mikrochip verlangt. Heimtiere, die vor Juli 2011 mit einer gut lesbaren Tätowierung gekennzeichnet wurden, müssen nicht mit einem Transponder nachgechippt werden.
  • ein EU-Heimtierausweis muss mitgeführt werden.

 

Für folgende Länder in der EU gelten zusätzliche länderspezifische Regelungen:

 

Hundeferien in Dänemark Dänemark

Für bestimmte Hunderassen (z.B. Pitbull, Amerikanischer Staffordshire Terrier) ist die Einreise nach Dänemark verboten. Bitte erkundigen Sie sich vor der Einreise. Generell gilt Leinenpflicht. Ferienhäuser Dänemark

 

Ferien mit Vierbeiner in Finnland Finnnland

Eine Bandwurmbehandlung, längstens 30 Tage vor Einreise nach Finnland, benötigen alle Hunde, die älter als 30 Tage sind.

 

Frankreich

Die Einreise von bestimmten Hunderassen (z.B. Kampfhunde) ist nach Frankreich verboten. Ferienhäuser Frankreich 

 

 England-Irland-Malta mit Hund Großbritannien, Irland, Malta

Für die Einreise gilt das sogenannte Pet Travel Scheme (PETS). Vor Anreise muss der Hund gechippt und gegen Tollwut geimpft werden. Eine Behandlung gegen Bandwürmer muss bei jeder Einreise zwischen 24 und 120 Stunden vor der Ankunft erfolgen. Die Einreise mit dem Hund darf nur durch bestimmte offiziell zugelassene Verkehrsunternehmen erfolgen. Kampfhunderassen dürfen nicht einreisen. Die Regelungen gelten für Großbritannien, Irland und Malta.

 

Italien-Ferien mit Hund  Italien

In Italien gilt generell die Maulkorb- und Leinenpflicht.

 

Hundeferien in Portugal Portugal

Es gilt in Portugal generell die Maulkorb- und Leinenpflicht.

 

Naturlaub mit Vierbeiner in Schweden Schweden

Vor der Einreise nach Schweden muss das Tier gegen Tollwut geimpft und gechippt werden. Eine Impfung gegen Leptospirose und Staupe ist Pflicht. Es gilt Leinenzwang.

 

Hundeferien in der Tschechischen RepublikTschechische Republik

Die Leinen- und Maulkorbpflicht wird in Tschechien von Städten und Gemeinden selbst geregelt.

 

Ungarn-Ferien mit Vierbeiner Ungarn

Die Einreise von sogenannten Kampfhunderassen nach Ungarn u. Ä. ist untersagt. Auf öffentlichen Plätzen besteht Leinenzwang, in öffentlichen Verkehrsmitteln zusätzlich Maulkorbpflicht.

Bitte beachten Sie, dass sich Bestimmungen für einzelne Länder jederzeit ändern können. Es empfiehlt sich in jedem Fall, sich vorher gezielt über die aktuellen Voraussetzungen, z.B. bei den jeweiligen Botschaften der Länder, zu informieren.