Urlaub mit dem Hund in der Bretagne

mit Vierbeiner tolle Natur erleben

Den Nordwesten Frankreichs mit Hund erkunden

Wer mit seinem Hund in die Bretagne fährt, findet eine Landschaft von einzigartiger Schönheit vor. Schroffe Felsküsten wechseln sich ab mit kleinen versteckten Sandbuchten. Hier kommen gerade Individualtouristen auf ihre Kosten, die ihre Ferien mit dem Hund gerne abseits der großen Touristenströme Frankreichs verbringen möchten. Gerade hier findet der Hundeurlauber zu allen Jahreszeiten eine perfekte Mischung aus einem sehr hundefreundlichen moderaten Klima und einer Landschaft, die unbedingt erkundet werden muss.

Der Umgang mit Hunden ist hier im Nordwesten Frankreichs deutlich entspannter als in Südfrankreich, da hier der Bade- und Strandtourismus nicht im Vordergrund steht. Viele Regionen in der Bretagne bieten ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnisund

Hundefreundliche Ferienhäuser in Frankreich buchen

Frankreich-Urlaub mit Hund

sind damit eine gute Alternative zu anderen beliebten Zielen in Frankreich. Das gilt auch für die typisch bretonischen Ferienhäuser, die zu allen Jahreszeiten günstig angemietet werden können.

Die Bretagne ist für Hund und Herrchen ein Wanderparadies. Auf über 1300 km Wanderwegen, zum Großteil entlang der Küste,

kann die Region erkundet werden. In allen Regionen der Bretagne, Finistére, Morbihan und Côtes d´Armor finden sich Hundestrände, auf denen Hunde komplett oder zeitlich begrenzt erlaubt sind. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, sich vorher über die örtlichen Gegebenheiten zu informieren, damit der Urlaub mit dem Hund in der Bretagne ein voller Erfolg wird.

<< Einreisebestimmungen

<< Ferienhäuser in der Normandie

<< Urlaub mit dem Hund in der Provence

Nutzen Sie für Ihre Suche unsere Suchmaschine. Geben Sie einfach Ihre Wünsche ein, und Sie erhalten umgehend passende Ferienhäuser und Wohnungen für Ihren Urlaub mit dem Hund.