Wintersporturlaub mit dem Hund

Den Hund mit in den Sommerurlaub ist für viele Hundebesitzer mittlerweile selbstverständlich. Doch für viele Menschen ist inzwischen der Winterurlaub genau so wichtig wie die Sommerferien. Dabei stellt sich natürlich die Frage, in welcher Form dieser mit dem treuen Begleiter gestaltet werden kann.

Die meisten Leute denken bei Winterurlaub an Pistenvergnügen, rasante Abfahrten und Aprés Ski. Das ist mit dem Hund natürlich nur begrenzt möglich. Es ist nicht nur verboten, sich mit dem Hund auf die Abfahrtspiste zu begeben. Es ist sogar gefährlich. Viele Menschen beherrschen ihre Bretter oder ihre Snowboards nicht ausreichend, um auf einen herumlaufenden Hund reagieren zu können. Da sind Unfälle vorprogrammiert. Niemand möchte sich auch wirklich mit dem Vierbeiner in übervolle Gondelkabinen quetschen. Davon abgesehen, dass auch jeder Hund auf der Skipiste irgendwann konditionell überfordert wäre.

Eine gute und etwas gemäßigtere Alternative ist der Skilanglauf. Wenn der Urlauber mit Hund einige Regeln beachtet, steht dem Wintersport nichts im Wege. Auf den normalen Langlaufpisten mit dem Hund zu laufen ist nicht überall möglich. So ist es in den meisten Regionen Deutschlands verboten. Der Hundeurlauber sollte sich unbedingt vorher informieren, ob der Hund mit auf die Loipe darf. Wenn es nicht verboten ist, sollte generell darauf geachtet werden, dass der Hund sich nicht innerhalb der Loipe bewegt. Darauf reagieren viele Langläufer allergisch, da so die Spuren zerstört werden. Er sollte also neben der Loipe herlaufen. Dabei sollte der Hundefreund immer einen Napf und etwas Wasser dabei haben, damit der Hund keinen Schnee frisst. Das Fressen von Schnee kann bei Hunden Durchfall verursachen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Bodenbeschaffenheit für den Hund geeignet ist. Denn für den Hund ist es nicht immer ein Vergnügen, stundenlang durch Tief- oder Neuschnee zu laufen. Da das Laufen im Schnee anstregend ist, sollte das Tier unbedingt auch über eine gute Kondition verfügen. Eventuell empfiehlt sich auch das Tragen von speziellen Schuhen. Sonst wird der Skiurlaub mit Hund kein Vergnügen.

Immer mehr Winterregionen haben sich jedoch auf ihre vierbeinigen Gäste eingestellt und sogenannte Hundeloipen eingerichtet. Die meisten Hundeloipen finden sich in der Schweiz. Darunter sind viele renommierte Skigebiete:

Hundeloipen in der Schweiz:

  • Arosa
  • Davos
  • Klosters
  • Laax/ Flims
  • Savognin
  • Silvaplana
  • Montresina

Hundeloipen in Österreich:

  • Leutasch
  • Pertisau
  • Saalfelden